WOMO-REISEN


 ...jeder hat mal seinen schwachen Moment. Wir hatten Ihn 2010 im Jahr der Fußball WM in Südafrika. Eigendlich können wir nicht mehr so ganz nachvollziehen wer auf die Idee gekommen ist ohne Motorräder in Urlaub zu fahren aber kaum das wir uns versahen, saßen wir mit einem Freund von uns in einer solchen Schuhkartoon Richtung Frankreich.

Kurz gesagt; es war ein lustige Erfahrung aber wir haben festgestellt das das auf Dauer nichts für uns ist, vor allem nicht ohne Anhängerkupplung um unsere beiden Mopped's mitzunehmen. Wir haben uns bisher auch schwer getan über diese Reise einen Bericht zu schreiben. Vielleicht überkommt uns aber noch in einem ruhigen Moment die Muse und wir halten schriftlich fest wie wir den Weg unserer Nationalmaschaft bei der Weltmeisterschaft in unseren fahrbaren vier Wänden erlebt haben...es floß eine Menge normannischen Cidre...

Für alle Motorradfahrer die das auch probieren wollen ein Tip: Seht zu das das Ding eine Anhängerkupplung hat damit Ihr eure Mopeeds mitnehmen könnt. Es gib nichts schlimmeres als bei bestem Wetter in so einem Schuhkarton zu sitzen und den Bikern beim biken zuzuschauen...da hilft nur Cidre....


Zum Anfang