MOTORRÄDER...


… und die damit verbunden Reisen sind nicht nur unser größtes Hobby sondern auch der Grund warum wir uns über die Landesgrenzen hinaus kennen gelernt haben. Durch unsere damalige Begeisterung zur Honda Varadero XL 1000V sind wir uns Anfang 2001, via Internet im Varadero-Forum über die Füße gelaufen. Da wir zu dieser Zeit beide den „Junggesellenstatus“ inne hatten, haben wir uns dazu entschlossen ab diesem Zeitpunkt unsere Touren gemeinsam unter die Räder zu nehmen. 2004 haben wir dann im Kreise unserer Motorrad-Freunde geheiratet.

Neben einigen Motorradtreffen die wir jährlich besuchen ist der Höhepunkt des Jahres immer unser Sommerurlaub indem wir meist 3-4 Wochen auf zwei Rädern unterwegs sind.  Dabei haben wir schon große Teil Europa's bereist. Anfangs waren wir zum größten Teil mit dem Zelt unterwegs sind aber aufgrund unseres vorgeschrittenen Alters mittlerweile fast zu 100% auf feste Unterkünft gewechselt. Dabei legen wir keinen Wert auf Luxus und Wellness sondern auf Sauerkeit und vor allem Gemütlichkeit. Begleitet werden wir seit 2002 von unserem Vierbeiner Jupp.

Hin und wieder sind bzw. waren wir sogar mit Wohnmobil unterwegs. Das war mal ne nette Erfahrung ist aber auf Dauer ohne Moppeds langweilig. Leider bekommt man in der Vermietung sehr selten Wohnmobile mit Anhägerkupplung. Und deswegen eines zu kaufen liegt zur Zeit noch außerhalb unseres Budgets.

Bis 2011 waren wir beide mit XL 1000 VA Varadero's aus dem Hause Honda unterwegs. Da Honda, wie alle Jahre wieder (siehe Africa Twin), das Rad neu erfinden muss,(Thema "Crossies" genauer Crossrunner & Crosstourer), und die Varadero nichts neues mehr zu bieten hatte, zählte zu unseren zweirädrigen Gefährten neben Edith's Varadero dann auch eine R 1200 GS Triple Black aus dem Hause BMW. Nach einem unsanften Kontakt mit einer Öllache im Jahr 2015, die mit einem Totalschaden endete, steht jetzt eine R1200 GS Adventure (natürlich "Triple Black") in der Garage.

Da auch für Edith einer der beiden "Crossies" keine Alternative war, entschied Sie sich 2012 dann auch ins Hause BMW zu wechseln. Seit dem Oktober 2012 ist Sie ebenfalls mit einer R 1200 GS unterwegs. Da Sie sehr auf die Kombination rot/weiß steht, hat Sie sich für das Sondermodell "Rallye" entschieden.

 Von unseren Mopped's mit denen wir so unterwegs sind und waren, wollen wir Euch hier ein wenig berichten.

Neben dem Motorrradfahren betreiben wir mit zwei Freunden ein kleines Motorrad-"Tourerforum" zu dem wir auch das ein oder andere Treffen organisieren. Ferner betreiben wir noch die Homepage eines Motorradclub's in der Schweiz und unterstützen bei der Austragung des jährlichen Club-Treffens. Nicht zuletzt betreuen wir die Homepage unserer eigenen "IG-Grenzgänger" die wir mit ein paar Freunden gegründet haben.


Zum Anfang